Der Chor blickt nach vorn (und ein bisschen zurück): Herzlich Willkommen im neuen Jahr!

Der GCR beim Frühlingsfest in Großziethen

Neues Jahr bedeutet immer auch einen kurzen Blick zurück ins Vergangene, so auch für uns Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores Rangsdorf. Einige Ereignisse werden uns noch länger in Erinnerung bleiben, ob der Auftritt beim Karneval des GCR-Rangsdorf oder das Pfingstkonzert im Seehotel Berlin-Rangsdorf und unser Gastauftritt beim Frühlingsfest des Großziethener Scheunenchores.

Absolutes Highlight: Der Chor dreht mit Tatortkommissar Axel Prahl

Ein absoluter Höhepunkt war dann der Komparsen-Auftritt unserer Sängerinnen im Rahmen von Fernsehfilmaufnahmen mit Axel Prahl in „Oh Gloria“. Dargestellt wurde, wie kann es anders sein, der Chorprobenalltag. Alle Sängerinnen und Sänger sind natürlich schon wahnsinnig gespannt, denn der Film wird in diesem Jahr ausgestrahlt.

Das war natürlich noch nicht alles. Weiter ging es bei 30 Grad mit der Erarbeitung und den Proben für das traditionelle Weihnachtsprogramm. Unser Ziel war es traditionelle, neue und internationale Melodien zu einem besinnlichen Weihnachtskonzert zu vereinen. Sowohl das Adventskonzert in der Evangelischen Kirche als auch das Konzert im Rahmen der Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde Rangsdorf gaben uns im Fazit recht.

Bei all dem ist es gelungen, unsere Zuhörer stets zum gemeinsamen Singen zu animieren. Ja und wo wir schon beim gemeinsamen Singen sind, das taten wir dann auch auf dem Hof der Kulturscheune mit den Besuchern des Weihnachtsmarktes in Rangsdorf. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Gastgebern, Zuhörern, Gästen und Beteiligten von ganzem Herzen und hoffen auch im Jahr 2019 auf eine fruchtbringende, dynamische Zusammenarbeit.

Übrigens: Neues Jahr bedeutet auch immer gute Vorsätze, wie neue Freunde suchen, gesünder leben oder ein neues Hobby finden. Deswegen runter vom Sofa und rein in den Chor! Wir, der Gemischte Chor Rangsdorf, freuen uns über neue Mitglieder. Schau doch mal rein! Dienstags 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr im Seehotel Berlin-Rangsdorf, Am Strand 1.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.