Archiv für Juni 2012

Bowling-Turnier 2012 – Auch dieses Jahr siegt der Präsident

Die Wanderpokale

Auch dieses Jahr traf sich wieder die Abteilung Karneval des GCR. e.V.  zum alljährlichen Bowlingturnier. Am 8. Juni ging es ins Seebad Casino Rangsdorf und dort wurden gleich alle 4 vorhandenen Bahnen belegt. “Bei der ganzen Sache geht es um den Spaß und darum, dass sich alle auch mal im Sommer sehen” erzählt unser Männerballett-Mitglied Honza. “Ob ich jetzt was gewinne, ist eigentlich egal” berichtet er vor dem Turnier. Dennoch wurden nach spaßigen 2 Stunden die Wanderpokale neu verteilt.

Erster bei den Männern wurde wie jedes Jahr der Präsident. Frank machte 433 Punkte und hatte damit einen deutlichen Vorsprung auf den Zweiten Ben, der 376 Punkte machte. Tatsächlich hat damit in allen bisherigen Turnieren immer der jeweilige Präsident gewonnen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…..wahrscheinlich haben sich alle Teilnehmer vorher abgesprochen und höflicherweise dem Chef den Sieg überlassen 😀

Bei den Frauen wurde zum ersten Mal Christin Siegerin mit guten 251 Punkten. Sie tauschte einfach die Plätze mit Marion, die mit 221 Punkten dieses Mal Zweite wurde und ihren Vorjahrestitel  damit knapp nicht verteidigen konnte. Den “Mäusepokal” für den Rattenkönig hat sich dieses Jahr Bernd mit sagenhaften 26 Ratten geholt. Wahrscheinlich war der Seegang auf Bernds Bahn in der Titanic-Location der Seebad-Bowlinganlage einfach zu stark und die Kugeln sind von alleine in die Ratten gefallen 😉

Peter und Ben in Aktion

Der wichtigste Preis im Karneval ist bekanntlich immer der 11. Platz – so auch beim Karnevalsbowling. Erster werden kann schließlich jeder. Man muss einfach nur einen Pin mehr als der Zweite umwerfen 😉 Aber Elfter bei 17 Teilnehmern zu werden, ist ungleich schwerer. Da braucht man die richtige Balance zwischen Strikes, Spares und Ratten. Nur die besten Karnevalisten wissen genau, wann man ein paar Punkte braucht und wann man mal gekonnt eine Doppelratte einstreut, um genau auf dem begehrten 11. Platz zu landen.  Nach hartem langen Kampf konnte sich hier Honza mit 252 Punkten durchsetzen mit gerade mal einem Punkt Vorsprung auf Christin (251 Pkt.) hinter und Dirk (253 Pkt.) vor sich. Und Obwohl Honza eigentlich keinen Pokal gewinnen wollte, hat er sich dann doch gefreut 😉

Insgesamt war es, wie jedes Jahr, ein tolles Event, das allen Spaß gemacht hat und auch nächstes Jahr wieder stattfinden wird. Nochmal einen Glückwunsch an alle Preisträger!

Vorstand Rainer zeigt, wo er gleich einen Strike werfen wird...oder war es eine Ratte!?

Marion, Honza und Christin (v.l.n.r.) mit ihren Pokalen und Honza hat sogar seine Tasche dabei 🙂

Der Sieger Frank und der Zweite Ben (v.l.n.r.)

Bernd mit seinem "Mäusepokal"