Archiv für März 2012

Männerballett holt kleines “Double” in Brandenburg

Das Männerballett und seine Pokale

Es war der Abschluß einer großen Saison: Das Männerballett-Turnier am 03. März 2012 in Brandenburg. Mit Mannschaftsbus (ein Dank an die Firma Schulz Reisen Rangsdorf) ging es in den Stahlpalast. Wie jedes Jahr war dieser mit ca. 500 Leuten ausverkauft. Da wir mit Guido einen “Neuzugang” in den eigenen Reihen hatten, fuhren wir sogar etwas früher hin um vor Ort die letzten Proben auf der Bühne zu machen. Dabei haben wir geschickt und taktisch klug noch garnicht alles gegeben, sodass sich unsere “Gegner” in Sicherheit wiegen konnten. Das einzige Problem war, dass wir das unseren Trainerinnen Jule und Biggi vorher nicht verraten hatten. Die beiden wirkten doch etwas nervös nach unserem “Bluff”. Jetzt konnte es losgehen. Das Ziel war klar formuliert: Mannschaftskapitain Frank “Ribery” Frenzel gab vor Spaß zu haben, egal welcher Platz dabei rauskommt. Der Rest ist Geschichte…

 

Spaß beiseite 🙂 Am Ende des Turniers wurden die GCR-Männer 3. im Turnier, nur 2 Punkte hinter Platz Eins, den Golßenern. Jenes Männerballett, dass in der Region zu den Besten seiner Art gehört. Die Tatsache, dass der GCR so nahe an den “FC Bayern”  der Männerballetts der Lausitz herranrücken konnte, darf uns Stolz machen. Obendrein wurde man vom Publikum zum Publikumsliebling gewählt und durfte einen ca. 50 cm großen Wanderpokal mitnehmen. Das kleine “Double” war perfekt. 🙂

 

Von diesem Tag haben wir alle geträumt! Endlich einen großen Pokal gewinnen…also zumindest Brauni hat davon geträumt und grinste noch einen Tag später über beide Ohren.

Schön wars jewesen. Danke an die Havelnarren und Respekt für die tolle Veranstalltung. Wir kommen 2013 gerne wieder.